Erfolg für Schüler aus Brüggen bei „Jugend forscht“ Jan Altenburg ist ausgezeichneter Architekt für Nisthilfen

Brüggen · Der 13-jährige Jan Altenburg aus Brüggen hat das Nistverhalten von Wildbienen erforscht. Wie er das machte, was er herausfand und wie groß sein Erfolg damit ist.

 Er weiß, was Wildbienen wollen: Jan Altenburg hat für seine Wildbienennisthilfen den ersten Preis beim Landeswettbewerb „Jugend forscht“ in Biologie erhalten.

Er weiß, was Wildbienen wollen: Jan Altenburg hat für seine Wildbienennisthilfen den ersten Preis beim Landeswettbewerb „Jugend forscht“ in Biologie erhalten.

Foto: Altenburg

Refraktometer, Tierseuchenschutzkasse, Bienendose, Lochziegelfehler – Jan Altenburg aus Brüggen jongliert als 13-Jähriger wie ein Profi mit diesen Begriffen. Er ist auch ein Profi: Soeben hat der Siebtklässler der Gesamtschule Brüggen einen ersten Preis in Biologie und einen Sonderpreis Umwelt bei „Jugend forscht“ erhalten. Er ist begabter Architekt für Nisthilfen.