Anne Geerlings vom Kontakt-Rat-Hilfe im Kreis Viersen „Internetsucht ist doch gerade ein Ding“

Interview | Viersen · Anne Geerlings, Koordinatorin für Suchtprävention bei Kontakt-Rat-Hilfe, spricht über die Ursachen für den gestiegenen Medienkonsum bei Kindern und Jugendlichen in der Pandemie, wirbt um Verständnis für ihre Bedürfnisse und verrät, was Eltern tun können.

 Vor allem in der Zeit der Schulschließungen habe die soziale Kontrolle für Kinder und Jugendliche beim Medienkonsum gefehlt, sagt Anne Geerlings.

Vor allem in der Zeit der Schulschließungen habe die soziale Kontrolle für Kinder und Jugendliche beim Medienkonsum gefehlt, sagt Anne Geerlings.

Foto: dpa/Robert Michael

Einer Studie von Uni Hamburg und Krankenkasse DAK zufolge ist die krankhafte Nutzung von Computerspielen und Social Media in der Corona-Pandemie bei Kindern und Jugendlichen zwischen zehn und 17 Jahren um knapp 50 Prozent gestiegen, gekoppelt an eine erhöhte Nutzungsdauer. Wie macht sich das bei Ihnen in der Praxis bemerkbar?