1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Infizierter Mann (74) in Schwalmtal gestorben

Corona im Kreis Viersen : Infizierter Mann (74) gestorben

Im Kreis Viersen gibt es den 37. Corona-Toten. Ein 74-jähriger Mann aus Schwalmtal, der mit Sars-CoV-2 infiziert war, ist gestorben. Am Freitag wurden zudem drei weitere Neu-Infizierte gemeldet, darunter ein Bewohner einer Flüchtlingsunterkunft in Schwalmtal, in der bereits am Mittwoch ein Coronafall bekannt wurde.

Alle weiteren Testergebnisse in der Einrichtung fielen negativ aus. Alle Bewohner bleiben vorerst in Quarantäne. Aktuell gibt es 15 Infizierte, darunter sechs in Viersen, zwei in Nettetal und drei in Schwalmtal. In Brüggen und Niederkrüchten gibt es keine bestätigten Infektionen.