1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

In Oberkrüchten wird nach drei Jahren wieder Schützenfest gefeiert

Niederkrüchten : Oberkrüchten feiert erstes Schützenfest nach drei Jahren

Vom 13. bis 17. Mai feiert Oberkrüchten Schützenfest. Schützenkönig der St. Agatha-Bruderschaft ist Alexander Consoir. Vater Helmut und Bruder Oliver sind seine Minister.

(off) Es geht wieder los: Die St.-Agatha-Bruderschaft Oberkrüchten feiert vom 13. bis 17. Mai ihr Schützenfest. Schützenkönig Alexander Consoir und seine Minister Helmut Consoir (Vater), der vor 33 Jahren Schützenkönig war, und Oliver Consoir (Bruder) bilden für die Kirmestage ein „Familienunternehmen“. Das Dorf freut sich riesig auf das erste Schützenfest nach drei Jahren. Allerdings ist es etwas aufregender als in den zurückliegenden Jahren, da die Oberkrüchtener im Bezirksverband Niederkrüchten diejenigen sind, die vier Wochen nach Ostern das erste Schützenfest nach der Corona-Pause ausrichten.

Die Oberkrüchtener starten am Freitag, 13. Mai, ab 20 Uhr zur Chart-Party mit Booster. Am Samstag, 14. Mai, folgt der Festball mit Gästen mit der Musikband „Teamwork“. Am Sonntag, 15. Mai, ist nach dem Festgottesdienst (9.30 Uhr) um 10.20 Uhr Zapfenstreich auf dem Parkplatz vor der Kirche. Um 11.30 Uhr startet der Frühschoppen mit Jubilar-Ehrungen. Um 14 Uhr treten die Oberkrüchtener am Feuerwehrgerätehaus an. Der Zug bewegt sich zum Festzelt, wo der Klompenball mit der Band „Thommes Rot-Weiss“ gefeiert wird. Am Montag, 16. Mai, beginnt um 17 Uhr die Große Königsparade am Feuerwehrgerätehaus Um 20 Uhr geht’s zum Königs-Gala-Ball mit der Band Teamwork. Dienstag, 17. Mai, beginnt um 12 Uhr die „Vogelschussparty“ mit Karaoke. Um 16 Uhr geht es zum Vogelschuss am Sportplatz.