In der Viersener Villa V ist eine neue Ausstellung zu sehen

Viersen: Neue Ausstellung in der Villa V zeigt kunstvolle Glasarbeiten

Zurzeit wird in der Villa V eine Ausstellung mit Arbeiten von Willes Meinhardt aus Weiterstadt präsentiert.

Ein zurückhaltend wirkendes Fries von Malerei hinter Glasscheiben hängt an den Wänden des alten, im Stil den „Neuen Bauens“ errichteten Hauses aus den 1930er Jahren. Ebenso minimalistisch und dezent wie die Architektur der Villa sind sie – und damit für Gerda-Marie Voß ein guter Anlass, den Künstler Willes Meinhardt für die Präsentation auszuwählen.

Meinhardt wählt drei, vier von der Rückseite gestaltete Glasflächen, die er übereinander schichtet und damit die letztendliche Komposition des Gesamteindrucks bestimmt. Die jeweiligen Glasscheiben sind mal mit einer konsequent geometrischen Form bemalt, mal ziehen sich verschwommene Linien über die Scheibe. In der Überlagerung und Durchdringung der Scheiben entwickeln sich neue Formen und Bilder. Die mehr oder weniger hohe Transparenz der Gläser lässt den Blick in das Objekt fließen. „Mich erinnern die Bilder an Räume“, sagt Voß. Gebaute, ja, aber auch an Licht- und Farbräume.

Auf dem Boden liegen die „Monochromes“, eine Reihe von mit nur einer Farbe bemalten Glasscheiben, die nicht nur neben-, sondern auch übereinander gestaffelt liegen. Die Farbtöne erinnern an die Architekturfarben, die der schweizerisch-französische Architekt und Architekturtheoretiker Le Corbusier in den 1930er Jahren entwickelte: eine Klaviatur aus 43 dezenten Farbtönen, die bestimmte atmosphärische Stimmungen erzeugen.

  • Die Band (v.l.): Kai Fischer (Flügel
    Jazzfestival in Viersen : „Musik ist meine Seelenbeschäftigung“

Eine Besonderheit ist die Edition, die Willes Meinhardt für die Villa V entwickelt hat: mit schmalem Klebeband zeigt der Künstler den Grundriss der Villa V. Interessant zu sehen, wie eine Veränderung der Farbnuance zu einer Veränderung in der Wahrnehmung führt.

„The Sound of Silence“ haben Voß und Meinhardt die Ausstellung genannt: ein passender Titel für eine stille Ausstellung.

Info Die Ausstellung „The Sound of Silence“ mit Arbeiten von Willes Meinhardt der Villa V, Burgstraße 4 in Viersen, ist bis Samstag, 3. November, immer mittwochs in der Zeit von 16 bis 19 Uhr, zu besichtigen.