1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Impfungen im Kreis Viersen für Schwangere und Stillende

Corona im Kreis Viersen : Impfungen für Schwangere und Stillende

Der Kreis Viersen bietet ab sofort im Impfzentrum in Viersen an der Heesstraße sowie bei den mobilen Impfaktionen auch Corona-Schutzimpfungen für Schwangere ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel und Stillende an.

Der Kreis Viersen bietet ab sofort im Impfzentrum in Viersen an der Heesstraße sowie bei den mobilen Impfaktionen auch Corona-Schutzimpfungen für Schwangere ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel und Stillende an. Geimpft wird der Impfstoff von Biontech. „Es sind sowohl Erst- als auch Folgeimpfungen möglich“, erklärte eine Kreissprecherin. Die Ständige Impfkommission hatte sich vergangene Woche für die Impfung von Schwangeren und Stillenden ausgesprochen.

Am Freitag ging die Zahl der Infizierten im Kreis Viersen weiter zurück auf 263 betroffene Einwohner. Der Inzidenz-Wert sank von 49 auf 46 (NRW: 82).

Das Kreisgesundheitsamt registrierte 21 Neuinfektionen, darunter je eine Person am Berufskolleg Viersen, an der Realschule an der Josefskirche in Viersen und an der Grundschule an der Zweitorstraße.

Die aktuellen Infizierten-Zahlen: Viersen: 83 (-7), Nettetal: 45 (-1), Brüggen: 21 (+/-0), Schwalmtal: 14 (+/-0), Niederkrüchten: 10 (+/-0), Kempen: 29 (-5), Willich: 44 (-7), Grefrath: 3 (-1), Tönisvorst: 14 (+/-0).

(mrö)