1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Ideen für Spielplatz Kaiserpark in Schwalmtal gesucht

Freizeit in Schwalmtal : Spielplatz Kaiserpark: Ideen gesucht

Wie der Spielplatz im Kaiserpark schöner werden könnte, dazu hat die Verwaltung Pläne entwickelt. Doch Bürger können auch Ideen einbringen. Wie das funktioniert.

Wie soll der Spielplatz im Kaiserpark in Schwalmtal-Waldniel in Zukunft aussehen? Dazu sucht die Gemeindeverwaltung Ideen der Bürger. Diese werde gesammelt am Mittwoch, 29. September bei einer Open-Air-Bürgerbeteiligung, die um 19 Uhr am Treffpunkt im Kaiserpark beginnt und anschließend fortgesetzt wird im Gangeszimmer des Rathauses, Markt 20 in Schwalmtal-Waldniel.

Die Gemeinde Schwalmtal hat ein Spielplatzkonzept aufgelegt. Demnach sind bereits 2017 der Spielplatz Lunapark in Amern und 2019 die Spielfläche an der Brunnenstraße in Waldniel aufgewertet worden. Als dritte Fläche ist nun die im Kaiserpark in Waldniel an der Reihe. Dafür stehen 60.000 Euro zur Verfügung. Nach dem von der Politik verabschiedeten groben Konzept soll es der erste Sport-Spielplatz in der Gemeinde werden, der Jugendliche und Erwachsene  anspricht.

Bei der Bürgerversammlung wird die Gemeindeverwaltung einen ersten Vorschlag zur Gestaltung und zur Ausstattung des Spielplatzes vorstellen. Außerdem können die Teilnehmer  mit den Mitarbeitern der Verwaltung und Politikerm diskutieren sowie eigene Vorschläge machen und ihre Wünsche äußern. Zudem will die Verwaltung Vorschläge sammeln zu weniger attraktiven Spielflächen im Umfeld des Spielplatzes Kaiserparks, die nach dessen Umgestaltung aufgegeben werden könnten.

  • Viele Kletterelemente wird es für die
    Spielplätze in Düsseldorf : Spielplatz im Floragarten wird bunter und spannender
  • Auch im Kinderdorf wurde Unrat aufgesammelt.
    Engagement in Schwalmtal : Erfolgreich Müll gesammelt im Bethanien-Kinderdorf
  • Dem Aufruf zum Klimastreik am Freitag
    Demo in Schwalmtal-Waldniel : Wenig Resonanz auf „Fridays for Future“-Klimastreik

Info Bei schlechtem Wetter beginnt die Bürgerbeteiligung sofort im Gangeszimmer. Um den Corona-Vorschriften zu genügen, müssen sich Teilnehmer vorab bei Petra Götz anmelden: entweder telefonisch unter 02163 946-143 oder per E-Mail an: petra.götz@gemeinde-schwalmtal.de. Der Einlass zur Versammlung ist nach 3G-Regel möglich (geimpft, genesen oder negativ getestet). Der Impf- oder Testnachweis (nicht älter als 24 Stunden) wird kontrolliert.