Feuerwehr rettet Hund: Haus in Viersen abgebrannt

Feuerwehr rettet Hund: Haus in Viersen abgebrannt

In Dülken bei Viersen ist am Montagmorgen ein Wohnhaus in Brand geraten. Die Bewohnerin des Hauses wurde ins Krankenhaus gebracht. Ein Hund wurde ebenfalls aus dem Flammen gerettet.

Warum das Feuer am Montagmorgen in dem Wohnhaus ausbrach, ist bislang noch unklar. Nach ersten Informationen wurde die Bewohnerin des Hauses ins Krankenhaus gebracht. Ob noch weitere Personen in dem Haus waren, ist noch nicht bekannt.

Mehr von RP ONLINE