1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Händler im Kreis Viersen hoffen auf gute Geschäfte

Kreis Viersen : Händler hoffen auf gute Geschäfte

Die Wochen vor Weihnachten sind die umsatzstärksten des Jahres.

Für die Einzelhändler im Kreis Viersen beginnt mit der Vorweihnachtszeit die wichtigste Zeit des Jahres.

„Im Schnitt erwirtschaften die Händler vor Ort knapp 20 Prozent ihres Jahresumsatzes in den beiden letzten Monaten des Jahres“, berichtet Carina Peretzke vom Handelsverband NRW-Rheinland. Nach einem schwiergen Jahr mit langem Lockdown sei dieses Weihnachtsgeschäft für den Handel ganz besonders wichtig.

Der erste Advent ist in Viersen-Süchteln verkaufsoffener Sonntag, die Einzelhändler öffnen von 13 bis 18 Uhr — eingebettet in den „Märchen- und Weihnachtsmarkt“ im Ortskern. Für den Besuch des Marktes gilt die 2G-Regel, für den Einkauf in einem der Geschäfte genügt eine Mund-Nasen-Maske. „Der Handel war und ist kein Pandemietreiber“, betont IHK-Haupzgeschäftsführer Jürgen Steinmetz.

Laut Umfrage der FOM-Hochschule sind die Top 5 unter den Geschenken: Kosmetik/Parfüm, Bücher, Kleidung/Schuhe/Accessoires, Spielwaren/Gaming sowie Uhren/Schmuck.