1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Gymnasium St. Wolfhelm in Schwalmtal-Waldniel feiert 50-jähriges Bestehen

Jubiläum : 50 Jahre Gymnasium St. Wolfhelm

Das Gymnasium St. Wolfhelm in Waldniel hat Geburtstag — ab dem 5. Juli finden die Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen statt. Eine Chronik zum Jubiläum erzählt die Geschichte der Schule. Auch prominente Gäste werden erwartet.

Vor 50 Jahren veränderte der Bau des Gymnasiums St. Wolfhelm in Schwalmtal-Waldniel das Bild im Ortskern. Nun ist das große Gebäude an der Turmstraße gar nicht mehr weg zu denken. Nach einem halben Jahrhundert lädt das Waldnieler Gymnasium für Freitag, 5. Juli, zur Geburtstagsfeier ein: 30 Plätze für Ehemalige, die mitfeiern möchten, gibt es noch und werden nach der Reihenfolge der Anmeldungen im Sekretariat des Gymnasiums vergeben.

Aktuell unterrichten 61 Lehrer und einige Referendare knapp 800 Schüler aus Schwalmtal und Umgebung. Schulleiter Thomas Martens und sein Stellvertreter Dirk Göbels freuen sich auf den Festakt, bei dem sie auch viele ehemalige Gesichter wieder sehen werden. Im Vorhinein musste die Schule aufgehübscht werden. Bei einer Aufräumaktion fanden Martens und Göbels eine große Geschichtschronik, die bis zum Jahr 1971 reichte. Das ist genau die Zeit, zu der Achim Besgen noch Schulleiter war.

Der Geist der Geschichte wurde nicht nur beim Stöbern entfacht: Die Geschichte über die Gründung des Gymnasiums in seiner heutigen Form wird in der letzten Woche vor den Sommerferien vom 5. bis zum 11. Juli groß gefeiert. Eingeleitet wird die Festwoche durch einen Festakt vor geladenen Gästen am Freitag, 5. Juli, in der Achim-Besgen-Halle. Neben der Lokalprominenz und einem Vertreter der Bezirksregierung werden auch berühmte ehemalige Schüler, unter anderem Fernsehmoderator Joko Winterscheidt und Akustikgitarrist Timo Brauwers, das Programm begleiten.

Am Montag, 8. Juli, unternimmt die Schule mit rund 750 Teilnehmern einen Tagesausflug nach Heino in der Nähe von Zwolle in den Niederlanden. Im dortigen Sommercamp soll der Teamgeist unter Beweis gestellt werden. An die Fahrt schließt sich eine dreitägige Projektwoche zum Thema „Zeit“ an. Sie greift die Vergangenheit und Gegenwart des Gymnasiums auf. Die erarbeiteten Ergebnisse dieser Projekttage werden schließlich am Donnerstag, 11. Juli, ab 15 Uhr im Rahmen des großen Schulfestes allen Teilnehmern vorgestellt.

Dabei soll es am St. Wolfhelm aber nicht bleiben: Seinen krönenden Abschluss findet das Jubiläum nach den Sommerferien im September mit zwei Aufführungen des Musicals „Auf der Jagd nach dem goldenen Notizbuch“, das Schüler und Lehrer mit großem Aufwand im Laufe dieses Schuljahres vorbereitet haben. Und auch Ergenisse der Projektwoche werden enthalten sein.

Neben einem bunten Programm hat die Schule auch einige Jubiläums-Gegenstände vorbereitet. Allen voran die dick zusammengestellte Schulchronik. In Kooperation mit der Hochschule Niederrhein wurden verschiedene Utensilien mit Schullogo entworfen. Außerdem wird eine Jubiläums-Stofftasche mit einem Wolf als Motiv zum Festakt und an alle Neueinsteiger vergeben. Die Schülervertretung entschied sich für das Motiv in Anlehnung an den Namensgeber des Gymnasiums, den seligen Wolfhelm.