1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Großer Andrang am Wertstoffhof in Schwalmtal-Waldniel erwartet

Entsorgung in Schwalmtal : Großer Andrang am Wertstoffhof erwartet

Während der erste Öffnungstag am Wertstoffhof in Brüggen-Bracht ruhig verlief, wird für die teilweise Wiedereröffnung der Anlage in Schwalmtal-Waldniel mit einem großen Ansturm am Mittwoch gerechnet.

Am Mittwoch um 8 Uhr öffnet der Wertstoffhof am Gelände der  Reststoffverwertungsanlage (RVA) am Hühnerkamp 5 in Schwalmtal-Waldniel wieder. Zunächst nur für Privatleute, die dort Abfälle wie Altpapier oder Elektrokleingeräte abgeben wollen. Laut Auskunft einer Mitarbeiterin hatte es in den vergangenen Tagen zahlreiche Anfragen gegeben. So wollten Schwalmtaler wissen, wann sie wieder ihr Altpapier entsorgen können. Gewerbliche Nutzer wollten erfahren, wann die Verwertungsanlage wieder vollständig geöffnet ist. Man rechne, so die Mitarbeiterin, mit einem großen Andrang in den ersten Tagen. Allen Anrufern werde deshalb geraten, ihre Fahrt zum Wertstoffhof wenn möglich zu verschieben. So sollen Wartezeiten verhindert werden.

Am Wertstoffhof in Brüggen-Bracht war der erste Betriebstag am Montag nach Auskunft eines Mitarbeiters „unauffällig“, Schlangen habe es nicht gegeben.

Wie die Schwalmtaler Verwaltung mitteilt, achten die Mitarbeiter des Betriebs auf den Gesundheitsschutz für das dortige Personal und die Nutzer: So seien Sicherheitsabstände einzuhalten, das Tragen von alltagstauglichem Mund- und Nasenschutz wird empfohlen.

(busch-)