Geschäfte in der Altstadt in Viersen-Dülken zeigen in ihren Schaufenstern Kunst

Kunst in Viersen : Schaufensterkunst in Dülken

Die Dülkener Altstadt ist ab sofort eine öffentliche Galerie. Besonders praktisch: Die Kunstwerke können rund um die Uhr besichtigt werden. Bis Mitte September präsentieren die ortsansässigen Einzelhändler in ihren Schaufenstern Bilder, Collagen und Skulpturen in Verbindung zum eigenen Warenangebot.

Die Geschäfte, die sich an der Aktion „Schaufensterkunst 2019“ beteiligen, sind fußläufig gut erreichbar.

Insgesamt beteiligen sich 17 Künstler, die in 24 Schaufenstern ihre Malerei, Fotografie oder plastische Kunst zeigen. Sie kommen aus dem Kreis Viersen und aus Mönchengladbach. Die Schaufensterkunst 2019 ist Teil der Veranstaltungsreihe „Dülken Kulturbunt“. Initiator der Schaufenster-Aktion ist das Dülken-Büro.

Die Schaufensterkunst lebt von der harmonischen Ästhetik ebenso wie von Widersprüchen und Abstraktem. Verkaufswaren und Kunstwerke sollen zu einem Ganzen verschmelzen. So finden sich etwa Schuhe, die aus benutzten Kaffeefiltern und Filterpapieren gefertigt wurden, in den Ausstellungsflächen eines ehemaligen Schuhfachhandels an der Börsenstraße. Ganz pragmatisch arrangiert ein Schreibwarengeschäft an der Blauensteinstraße die gezeigten Meereslandschaften in Acryl: Daneben finden sich Utensilien wie Pinsel, Farbtuben und Tuschekasten. Das Ingenieurbüro am Alten Markt befasst sich im Alltag mit der Planung von Wohn- und Industriegebäuden und deren Bau nach aktuellen Standards. Als Bruch sind dort „Lost-Place-Fotografien “ zu sehen, also Bilder, die verfallene und verlassene Orte zeigen.

Die ausstellenden Künstler und Geschäfte sind: Lucky Foto, Alter Markt 8: Ina Wilms; Schuhhaus Kocken, Alter Markt 11: Cornelia Bertl; Planungsbüro Peters, Alter Markt 13: Sebastian Janßen; Kindersecondhand Sternenhimmel, Alter Markt 14: Cornelia Bertl; Charismata-Verlag, Blauensteinstraße 13: Jutta Brandt-Stracke; Maryann Dessous, Blauensteinstraße 14: Monika Enders und Renate Ulber; Lieblingsplatz Dülken, Blauensteinstraße 17: Lydia Hellfeier; Schreibwaren York, Blauensteinstraße 18: Edith Stolz; ehemaliges Schuhhaus Aach, Börsenstraße 6: Petra Kanke; Blütezeit Dülken, Cap Horn 2a: Edith Stolz; Reise-Service Inderfurth, Cap Horn 15: Cornelia Bertl; Architekturbüro Fleuth-Kadoic, Lange Straße 3: Angelika Tomberg; Betten Beck, Lange Straße 12: Iris Fuhr-Jansen; Fotografie und Arts, Lange Straße 25a: Claudia Fehrenbach; Dülkener Kosmetik Fachinstitut, Lange Straße 30a: Beate Butler; Greko Moden, Lange Straße 31-33: Bert Krause und Edith Stolz; Optik Schade, Lange Straße 37-39: Edith Stolz; Dülkener Schuhmarkt, Lange Straße 40: Cornelia Bertl; Dülkener Teehäuschen, Lange Straße 40a: Claudia Fehrenbach; Leerstand, Lange Straße 41: Beate Butler; Kleiderkasten, Lange Straße 44: Cornelia Bertl; Dülkener Spieleland, Lange Straße 70: Wolfgang Bierbaums; City-Print Dülken, Moselstraße 1: Michael Kamps; Marcus Apotheke, Venloer Straße 2-6: Hannelore Sontowski.

(RP)
Mehr von RP ONLINE