Viersen: Gemeindekirchentag zum Reformationsjubiläum

Viersen : Gemeindekirchentag zum Reformationsjubiläum

Die evangelische Kreuzkirchen-Gemeinde feiert das Reformationsjubiläum am kommenden Dienstag, 31. Oktober, ab 10 Uhr mit einem Gemeindekirchentag. Gestartet wird in der Kirche, Hauptstraße 120, mit einem Gottesdienst unter Beteiligung des Chors "Good News". Parallel dazu findet ein Kindergottesdienst im Gemeinderaum neben der Kirche statt. Anschließend gibt es einen feierlichen Empfang im evangelischen Gemeindehaus, Königsallee 26. Kleine heitere und nachdenkliche Vorträge, gemeinsames Singen und Angebote für Kinder und Jugendliche sollen das Programm abrunden. Für ein Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen ist gesorgt. In einem Theaterstück wird die Frage "Ein Lutherdenkmal vor der Kreuzkirche?" mit Augenzwinkern diskutiert werden.

Pfarrer Hans Bretschneider sagt zum bisherigen Jubiläumsjahr der Reformation in der Kreuzkirche: "Wir haben uns in unterschiedlicher Weise mit der Reformation beschäftigt. Da ging es in Gesprächsabenden um die Grundgedanken der Reformation, um die Anfänge unserer eigenen Gemeinde oder die Zukunft der evangelischen Kirche." Sehr gut angenommen worden sei ein ökumenischer Abend unter der Überschrift "Typisch evangelisch - typisch katholisch". "Daher freuen wir uns sehr, wenn am 500. Reformationstag neben unseren Gemeindegliedern besonders auch katholische Mitchristen zu unseren Gästen gehören", sagt der Pfarrer. "Das Reformationsjubiläum sollte nicht die Abgrenzung gegen die andere Konfession in den Blick rücken, sondern die Konzentration auf das, was das Christentum ausmacht."

(RP)
Mehr von RP ONLINE