1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Viersen: Ganz Viersen feuert die deutsche Elf an

Viersen : Ganz Viersen feuert die deutsche Elf an

Deutschland ist im WM-Fieber. Mit jedem Sieg der Nationalmannschaft rückt das Land ein Stückchen näher zusammen. Spätestens seit dem 7:1-Erfolg gegen den Gastgeber Brasilien hat es auch den Letzten gepackt. Schließlich ist es zwölf Jahre her, dass Deutschland im Finale stand.

Daher gibt es auch in der Feuerwehrleitstelle in Viersen ein Fernseher. "Wir haben 24 Stunden Dienst und wechseln uns ab. Aber zum Spiel werden wohl alle wach sein", sagt Hauptbrandmeister Guido Nölkes und lacht. Bei der Polizei sieht es ähnlich aus. Kriminalhauptkommissar Peter Heyer: "Natürlich steht die Arbeit im Vordergrund, aber wir haben die Möglichkeit, in den Wachen das Spiel zu schauen."

Auch im Allgemeinen Krankenhaus Viersen (AKH) sind die Mitarbeiter nicht abgeschnitten von der Fußball-Welt. In ihren Aufenthaltsbereichen haben sie Fernseher. Außerdem können sie übers Internet das Finale schauen. "Die Fußball-WM ist sicherlich eine Ausnahmesituation. Auch wenn normalerweise die private Internetnutzung nicht zugelassen ist, wird man hier mal ein Auge zudrücken", sagt AKH-Geschäftsführer Thomas Axer.

(csk/con)