Viersen: Gaby Glatz leitet Nettetaler Frauen-Union

Viersen : Gaby Glatz leitet Nettetaler Frauen-Union

Hinsbeck Gaby Glatz ist die neue Vorsitzende der Frauen-Union Nettetal (FU). Im Haus Germes-Josten in Hinsbeck wählten die CDU-Frauen den Vorstand neu. Neben Glatz wurden auch noch weitere Frauen ins Leitungsgremium gewählt: zweite Vorsitzende Helma Josten, Schriftführerin Claudia Tretbar, Beisitzerinnen Vera Gäbler und Elka Baum-Underberg.

Zuvor blickte die bisherige Vorsitzende Edeltraud Gelling zurück auf die vergangen fünf Jahr, in denen sie der Frauen-Union vor stand. Sie hatte die Frauenorganisation der CDU zunehmend an problembeladene Themen herangeführt. Die Frauen diskutierten Flächennutzungspläne, die finanzielle Absicherung von Frauen im Alter, Jugendsozialarbeit. Sie besuchten das Frauenhaus und die "Babyklappe" in Neuwerk.

CDU-Vorsitzender Jürgen Boyxen dankte den vier ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für ihr Engagement. Neben Edeltraud Gelling kandidierten nicht mehr die stellvertretende Vorsitzende Ursula Ploenes sowie die Beisitzerinnen Marlene Erkens-Barian und Juliane Janssen. Gaby Glatz und Helma Josten gehörten dem Vorstand schon an. Es sei erfreulich, dass Helma Josten, Vera Gäbler sie selbst als vertreterinnen der FU bei der Kommunalwahl für den Stadtrat kandidieren, meinte Gabi Glatz. Boyxen unterstrich, dass die CDU schon lange die "so genannten weichen Themen, nämlich Bildung, Jugend und Soziales angepackt hat". Die Themen Demografie, Sicherheit und Ordnung stünden ganz oben. Auch im Wahlkampf werde die CDU deutlich machen, dass sie gegen Drogen und die grenznahen Coffeeshops in Venlo sei. "Das ist kein Einmischen in die Angelegenheiten unserer Nachbarn", so CDU-Vorsitzender Jürgen Boyxen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE