Viersen Für eine atomwaffenfreie Zukunft

Viersen · Die Pax Christi Gruppe Viersen erinnerte an die Atombombenabwürfe vor 70 Jahren über Hiroshima und Nagasaki. Die Friedensbewegung möchte die Stadt zum Beitritt der "Bürgermeister für den Frieden" bewegen. Ein Antrag ist geplant.

 70 Jahre ist es her, dass Hiroshima und Nagasaki von Atombomben getroffen wurden und unmenschliches Leid entstand. Dieses Datum nahm jetzt die Viersener Gruppe der internationalen katholischen Friedensbewegung Pax Christi auf, um in der Viersener Fußgängerzone an diese Geschehnisse zu erinnern.

70 Jahre ist es her, dass Hiroshima und Nagasaki von Atombomben getroffen wurden und unmenschliches Leid entstand. Dieses Datum nahm jetzt die Viersener Gruppe der internationalen katholischen Friedensbewegung Pax Christi auf, um in der Viersener Fußgängerzone an diese Geschehnisse zu erinnern.

Foto: Franz-Heinrich Busch
(tref)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort