Freundeskreis Jugendhilfe Schloss Dilborn sorgt für Nachhilfe

Brüggen: Freundeskreis sorgt für Nachhilfe

Der Freundeskreis Jugendhilfe Schloss Dilborn fördert seit einem Jahr Nachhilfeunterricht für die Kinder und Jugendlichen, die in der Jugendhilfeeinrichtung Schloss Dilborn in Brüggen leben. Wie der Förderverein mitteilte, seien Transferzahlungen durch die Jugendämter, die für die Unterbringung und Betreuung der Kinder in Dilborn aufkommen, für zusätzliche Nachhilfestunden in der Regel nicht vorgesehen.

Pädagogisch betreut wird die Nachhilfe in Dilborn durch Bereichsleiter Sven Werny. Er prüft mit den Teamleitern, welche Kinder Bedarf haben, und schlägt dem Freundeskreis die Maßnahme vor. Er kontrolliert auch, ob es mit der Nachhilfe klappt. Dank einer großen Spende der Aktionsgemeinschaft Fluglärm Elmpt sei das Projekt längerfristig gesichert, berichtet Gerald Laumans, Vorsitzender des Fördervereins. Perspektivisch sei der Verein jedoch auf weitere Spenden angewiesen. Derzeit erhalten zehn Kinder und Jugendliche aus Dilborn Nachhilfe. Die Investition in Bildung sei eine besonders wertvolle Fördermaßnahme, betont Laumans, weil sie dazu beitrage, „dass ein guter Übergang von Schule in ein bürgerliches Leben gelingen kann“.⇥RP

(RP)