Viersen: Freie Fahrt auf der B509 nach einem Jahr

Viersen: Freie Fahrt auf der B509 nach einem Jahr

Nettetal (emy) Die Sanierung der Lobbericher Ortsumgehung (B509/L373) ist beendet. Gestern Mittag wurden die letzten Schilder und Sperrungen abgebaut, sagte Gregor Hürter vom Landesbetrieb Straßen NRW. Damit ist auch die Anschlussstelle Nettetal zur Autobahn 61 in beiden Fahrtrichtungen wieder nutzbar. Fast ein Jahr lang war die B509/L373 abschnittsweise gesperrt. Der letzte Bauabschnitt (Wilhelmshöhe bis Am Schänzchen) hatte sich dazu noch verzögert: Zunächst konnte erst eine Woche später als geplant angefangen werden; laut Straßen NRW wegen des hohen Krankenstands bei der Baufirma.

Während der Arbeiten hätten dann zudem Teile des Unterbodens ausgetauscht werden müssen. "Damit hatten wir nicht gerechnet", sagte Hürter. Das Investitionsvolumen wurde auf mindestens 3,5 Millionen Euro geschätzt. "Die Endsumme ist noch nicht ermittelt", sagte Hürter.

(RP)