1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Fräulein Kurvig aus Brüggen nominiert für Preis

Model und Moderatorin Melanie Hauptmanns aus Brüggen : Fräulein Kurvig im Wettbewerb

Melanie Hauptmanns aus Brüggen ist aus dem TV sowie als Autorin, Plus-Size-Model und Agenturinhaberin bekannt. Jetzt ist sie für einen Award nominiert.

Melanie Hauptmanns alias Fräulein Kurvig aus Brüggen ist nominiert  für den Impact of Diversity Award 2021. Sie gehört zu neun Frauen wie Camila Pacheco (Beiersdorf) oder Unternehmerin Tanja Sternbauer, die in der Kategorie „Einflussreichste Frau des Jahres“ antreten.

Der Preis ist ein Projekt des Frauen-Karriere-Index unter Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Frauen, Senioren, Familie und Jugend. Es gab 250 Bewerberinnen.

Zur Jury gehören Frauen aus  Industrie, Universitäten, Unternehmen, Verbänden und Initiativen; zudem kann jeder bis 7. Februar, 12 Uhr,  für Hauptmanns abstimmen unter: www.impact-of-diversity.com/public-voting/#/record/melanie-hauptmanns-fraeulein-kurvigVoting.

Die 42-Jährige  ist bekannt aus diversen TV-Formaten; über mehrere Jahre war sie Jurorin bei „Mein Lokal, dein Lokal Spezial“ oder Dauertalkgast des Ladystalk Dinnerparty, heute organisiert sie  Events, ist Autorin, Plus-Size-Model und gründete  die Agentur „Fräulein Kurvig – Deutschlands schönste Kurven“. Sie ist weit entfernt von dem 90-60-90-Gardemaß – und dies scheint ihren Erfolg auszumachen. Ihr Ziel war und ist es, präventiv und aktiv gegen Bodyshaming zu arbeiten, Menschen zu informieren und Vorurteile abzubauen sowie für mehr Körpervielfalt in den Medien zu sorgen.

(busch-)