1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Flügel der Narrenmühle in Viersen-Dülken abmontiert

Wahrzeichen in Viersen : Narrenmühle ohne Flügel

Wann das Mühlenhaus abgebaut und zur Restaurierung in die Niederlande transportiert wird, steht noch nicht fest.

Rund vier Stunden dauerte es, bis die beiden je 16 Meter langen Stahlruten auf der Wiese landeten: Drei Mitarbeiter des niederländischen Mühlenbaubetriebs Beijk haben am Mittwochvormittag die Flügel der Narrenmühle in Dülken abmontiert. Am Dienstag hatten sie damit begonnen, Holzstreben von zwei der vier Flügel zu entfernen. Nun konnten sie mithilfe eines Krans die Stahlruten, die sozusagen als Gerüst durch die Nabe der Mühle führten, herausziehen und herunterlassen. „Alles ist glatt gelaufen“, sagte Ralf Lentzen, Leiter des Gebäudemanagements der Stadt. Wann das Mühlenhaus abgebaut und zur Restaurierung in die Niederlande transportiert wird, stehe noch nicht fest: „Ende der Woche sehen wir weiter.“ Die 15 Jahre alten Flügel bleiben in Dülken. Im Oktober soll die Mühle restauriert sein. naf/Foto: JKN

(naf)