1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Feuerwehr Viersen löscht brennenden Güterzug

Bahnübergang in Viersen-Boisheim : Feuerwehr löscht brennenden Güterzug

Die Feuerwehr hat am Freitagabend in Boisheim einen in Brand geratenen Waggon eines Güterzugs gelöscht. Während der Löscharbeiten sperrte die Notfall-Leitstelle der Deutschen Bahn den Streckenabschnitt.

Dem Lokführer war es gelungen, den Zug zum Stehen zu bringen – und zwar so, dass der brennende Waggon am Bahnübergang Pütterhoferweg stand. Das erleichterte den Einsatzkräften der hauptamtlichen Wache und des Löschzugs Boisheims die Löscharbeiten.

Noch während der Anfahrt meldete die Kreisleitstelle, dass der Waggon im Vollbrand stehe und das Feuer auf die benachbarten Waggons übergreifen könne.Darauf erhöhte der Einsatzleiter das Einsatzstichwort auf „Großbrand“, und der Löschzug Dülken wurde ebenfalls zur Einsatzstelle alarmiert.

Vor Ort stellten die ersten Einsatzkräfte fest, dass es sich um eine LKW-Wechselbrücke mit einer Plane handelte, die in Brand geraten war. Die Einsatzkräfte löschten das Feuer unter schwerem Atemschutz.

Der Einsatz dauerte rund eine Stunde. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Feuerwehr löscht brennenden Güterzug