Viersen: "Feldschlösschen" weicht für barrierefreie Wohnungen

Viersen: "Feldschlösschen" weicht für barrierefreie Wohnungen

Die Gaststätte an der Rahser Straße wurde 1827 erstmals erwähnt. Der Treffpunkt vieler Vereine wird abgerissen

Es ist das Ende einer 189-jährigen Tradition: Das "Feldschlösschen" an der Rahser Straße 131 wird künftig nicht mehr als Gaststätte geführt.

Stattdessen wird der neue Eigentümer das Gebäude abreißen und dort barrierefreie Wohnungen errichten lassen. Baugebinn soll Ende 2016, Anfang 2017 sein. Die Pächter Sigrid und Jürgen Klaßen nehmen ihren Abschied. Das "Feldschlösschen" war beliebter Treffpunkt für zahlreiche Vereine.

(busch-)