Familienzentrum Vennmühle in Brüggen erhält Zertifikat als Naturpark-Kita

Brüggener Kita ausgezeichnet: Familienzentrum Vennmühle ist jetzt Naturpark-Kita

Das Familienzentrum Vennmühle in Brüggen hat am Dienstag offiziell das Zertifikat „Naturpark-Kita“ erhalten. Sie gehört mit vier anderen Kitas im Verbandsgebiet des Naturparks Schwalm-Nette zu den ersten Kitas in Nordrhein-Westfalen, die diese Zertifizierung tragen.

Im Naturpark Schwalm-Nette sind auch die Kita Hoppetosse in Kempen, die Kita Gänseblümchen in Wachtendonk sowie „Raupe Nimmersatt“ und „Unterm Regenbogen“ in Niederkrüchten Naturpark-Kitas. In der Vennmühle überreichte Naturpark-Geschäftsführer Michael Puschmann die Plakette, die im Eingangsbereich angebracht wird. Puschmann setzt darauf, dass sich gerade Kinder mit ihrer Neugierde von der Natur in ihren Bann ziehen lassen: „Sie lernen Pflanzen und Tiere des NIederrheins kennen, beschäftigen sich aber genauso mit Ernährungsfragen oder anderen Fragen der Nachhaltigkeit.“ Ziel sei der Aufbau einer festen, dauerhaften Zusammenarbeit zwischen Naturpark und Kita. Brüggens Bürgermeister Frank Gellen (CDU) hält die Umgebung rund um die Kita für besonders geeignet, um sich mit der Natur zu beschäftigen. „Viele Tierarten und Pflanzen haben ihren Lebensraum in direkter Nachbarschaft zur Kita“, so Gellen. Er hoffe, dass sich die Kinder dadurch auch später für die Natur einsetzten. Michaela Berndt, Leiterin des Familienzentrums, zählte schon Projekte auf, die für die Naturpark-Kinder bald auf dem Programm stehen. Unter anderem lernen die Kinder, wo Abfall produziert wird und erfahren bei Exkursionen, wie regionale Produkte angebaut werden.⇥RP

(RP)
Mehr von RP ONLINE