1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Schwalmtal: Europaschule jetzt amtlich

Schwalmtal : Europaschule jetzt amtlich

Schulleiter Siemes erhielt die Nachricht von der Bezirksregierung Düsseldorf: Die Hauptschule Waldniel ist zertifiziert und darf die Bezeichnung "Europaschule" führen. Darauf hatte sie mehr als ein Jahr lang hingearbeitet.

"Herzlich willkommen. Hartelijk welkom. Welcom." begrüßt die Waldnieler Hauptschule in drei Sprachen die Besucher ihrer neuen Internetseite als "Europaschule Schwalmtal". Die Spannung des Kollegiums der Gemeinschaftshauptschule war während der wöchentlichen Lehrerkonferenz ins Unerträgliche gestiegen. Immer wieder eilte Schulleiter Arthur Siemes ans Telefon, um den zuständigen Europaschulreferenten, Jürgen Keferstein, Ministerialrat im Ministerium für Schule und Weiterbildung, in Düsseldorf anzurufen. Endlich erhielt er die erlösende Nachricht, auf die die Schule anderthalb Jahre lang hingearbeitet hat: "Ja, sie sind als Europaschule zertifiziert worden!"

Feier mit Partnerschulen

Wie ein Lauffeuer verbreitete sich die Nachricht am Freitag unter den Schülern: "Wir sind jetzt eine Europaschule! Endlich brauchen wir uns nicht mehr unserer Schulform zu schämen", so sah es ein Schüler der zehnten Klasse. Arthur Siemes strahlte mit der Wintersonne um die Wette: "Wir sind die erste Hauptschule in ganz Nordrhein-Westfalen, die das geschafft hat!" Am 20. März wird eine Abordnung der neuen Europaschule aus den Händen von Schulministerin Barbara Sommer in Unna die Zertifizierungsurkunde und eine Europaschulflagge in Empfang nehmen. "Wir möchten diesen Anlass auch noch groß in Schwalmtal feiern", kündigte Siemes an. "Dazu möchten wir aber auch unsere Partnerschulen aus Leicester und Venlo einladen. Daher brauchen wir noch etwas Zeit für die Vorbereitung der Feierlichkeiten."

  • Der Andrang auf das Outlet Center
    Deutsch-niederländisches Grenzgebiet : Berlin warnt vor Fahrten in die Niederlande
  • So sieht das Hotel Jägerstübchen nach
    Paar aus Niederkrüchten flieht vor Ahr-Hochwasser : „So entkamen wir der Flut in Mayschoß“
  • Nach Explosion in Leverkusen : Zwei Tote bei Brand im Chempark - Suche nach Vermissten kann länger dauern

Für die Zertifizierung mussten anspruchsvolle Bedingungen erfüllt sein, die an einer Hauptschule einzigartig sind: zwei Fremdsprachen – in Waldniel wird Niederländisch und Englisch unterrichtet –, bilingualer Unterricht – es gibt Sachfächer in Englisch –, und internationaler Austausch – der wird mit Leicester und Venlo praktiziert. Selbst internationale Praktika wurden ermöglicht: Waldnieler Schüler der Jahrgangsstufen 9 und 10 absolvierten ein Wochenpraktikum in Roermond und Venlo. Schulleiter Arthur Siemes sah schon seit längerem die Notwendigkeit, seine Schüler international auszurichten: "Wir müssen den Tatsachen ins Auge sehen, dass auch bei der momentanen Wirtschaftslage der Blick weit über den Schwalmtaler Tellerrand gerichtet sein muss."

Im Kreis Viersen wurde das Berufskolleg im vergangenen Sommer als Europaschule zertifiziert. Eine weitere Bemühung aus Waldniel entlockt Siemes ein Schmunzeln: "Am Europaschul-Gedanken muss ja wohl etwas dran sein, wenn sich auch das St.-Wolfhelm-Gymnasium in den nächsten Jahren um eine Zertifizierung als Europaschule bemühen möchte."

(RP)