Ermittlungen nach Feuer in Brüggen

Kreis Viersen : Werkstattbrand durch Funkenflug entstanden

Der Brand in einer Werkstatt in Brüggen-Boerholz am Mittwoch, 3. Oktober, ist nach Stand der Ermittlungen nicht auf vorsätzliche oder fahrlässige Brandstiftung zurückzuführen. Dies teilte die Polizei mit.

Durch die Flammen wurden Maschinen und auch die Werkstatt erheblich beschädigt – Verletzte gab es nicht. Brandermittler der Kripo Viersen vermuten, dass Metallarbeiten und die dabei entstandenen Funken einen Schwelbrand entstehen ließen, der sich zu einem Brand entzündete.

Mehr von RP ONLINE