Eliana Burki und Mozart Heroes in der Reihe Kultur Extra in Viersen

Konzert in Viersen: Änderung: Alphornistin und Crossover-Duo

Das Konzert in der Reihe Kultur-Extra am Samstag, 8. Dezember, 20 Uhr, in der Viersener Festhalle, Hermann-Hülser-Platz 1, wird geändert. Statt der Gruppe Wildes Holz treten die Schweizerin Eliana Burki mit ihrem Trio und die Formation Mozart Heroes, ebenfalls aus der Schweiz, auf.

Anto Karaula, Gitarrist von Wildes Holz ist verstorben; deshalb hat die Band alle Auftritte bis Jahresende abgesagt.

Speziell für Viersen wurde jetzt ein musikalisches Programm mit Musikern aus der Schweiz kreiert: Den ersten Teil des Abends bestreitet die Alphornbläserin Eliana Burki mit zwei weiteren Musikern. Sie hat den Begriff „Funky Swiss Alphorn“ für den ungewöhnlichen Einsatz ihres Instruments bei Pop und Jazz entwickelt. Eliana Burki und ihre Band werden weltweit für Auftritte gebucht. Danach übernimmt das Luzerner Musiker-Duo Mozart Heroes die Bühne der Festhalle. Mit Violoncello und Gitarre präsentieren Chris Krebs und Phil Seeholzer unterschiedliche Musikepochen. Sie kombinieren ungewöhnlich und virtuos einen scheinbaren Gegensatz: klassische Musik und Hard Rock.

  • Goch : Wildes Holz in der Viller Mühle

Tickets Wenige Eintrittskarten für diesen musikalischen Abend sind noch erhältlich bei der Kulturabteilung der Stadt Viersen an der Heimbachstraße 12, Telefonnummern 02162 101466 und 101468. Die Abendkasse öffnet am Samstag um 19 Uhr. Karten für das ursprüngliche Konzert von „Wildes Holz“ im Rahmen des Abonnements können laut Mitteilung der Stadtverwaltung „nur im Einzelfall zurückgegeben werden“.

Mehr von RP ONLINE