1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Einbruch und zwei Einbruchsversuche in Viersen-Dülken

Vorfälle in Viersen : Einbrecher in Dülken unterwegs

Die Bewohnerin eines Hauses wurde nachts durch laute Geräusche aufgeschreckt. Als sie an der Haustür nachschaute, entdeckte sie Hebelmarken.

Bisher unbekannte Täter sind zwischen Sonntag, 18 Uhr, und Montag, 13.30 Uhr, in ein Haus an der Schulstraße in Viersen-Dülken eingebrochen. Nach Polizeiangaben öffneten sie gewaltsam ein Fenster und stahlen persönliche Gegenstände.

Die Polizei meldet außerdem zwei versuchte Einbrüche, einen davon am Heinrich-Schündelen-Weg in Dülken: Zwischen dem 17. September und Montag, 21. September, wollten Einbrecher ein Fenster aufhebeln, konnten es aber nicht öffnen.

In der Nacht zu Dienstag wurde außerdem die Bewohnerin eines Hauses am Daniel-P.-Norman-Ring in Dülken gegen 4 Uhr durch laute Geräusche aufgeschreckt. Auch ihr Hund reagierte und steuerte die Haustür an. Als die Dülkenerin nachschaute, entdeckte sie Hebelmarken an der Haustür. Der Einbrecher war schon weg.

Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 02162 3770.

(naf)