1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Viersen: Ein modernes Konzept fehlt

Viersen : Ein modernes Konzept fehlt

Ist dies das richtige Ziel, das die Verwaltung mit einer der letzten unter ihrer Regie stehenden Jugendfreizeiteinrichtungen verfolgt? Fakt ist: Das Freizeitangebot in Viersen ist für Jugendliche denkbar schlecht.

Mit der „Insel“ hätte die Kreisstadt die Möglichkeit, hier gegenzusteuern und mit Öffnungzeiten (auch) an Abenden sowie samstags und sonntags neue Wege zu gehen. 1,6 Stunden an Wochenenden sind einfach zu wenig. Warum wird also nicht die Gunst der Stunde genutzt und die „Insel“ in ein moderneres Konzept eingepasst? Natürlich will niemand das bestehende Angebot über Bord werfen. Doch es kann nicht sein, dass große Teile der Viersener Jugend in ihrer Freizeit vor verschlossenen Türen stehen und manche teure Einrichtung in Wirklichkeit nur noch eine Alibifunktion hat. JOACHIM NIESSEN

(RP)