Viersen: Ein Kessel Buntes beim Kneipenfestival

Viersen: Ein Kessel Buntes beim Kneipenfestival

Das "Watt-Jeht-Kneipenfestival" in Alt-Viersen mausert sich zu einem absoluten Top-Event am Niederrhein, bei dem die Künstler und Fans aus allen Teilen Deutschlands und Europas anreisen.

Am morgigen Samstag, 13. März, ist wieder einmal so weit. Die Bands kommen in diesem Jahr aus Hamburg, Hannover, Freiburg, Frankfurt und Köln. Dazu noch internationale Acts aus Holland und Schweden, fertig ist das wohl bunteste "Line-Up" der "Watt-Jeht"-Geschichte.

Für Lokalkolorit sorgt nach Angaben von Organisator Christoph "Tappi" Tappesser die unterhaltsame HipHop/Elektro-Truppe "Die Rakede", die sich zu großen Teilen aus der hiesigen Musikszene rekrutiert, und bei der die Fans regelmäßig Kopf stehen, wenn die Jungs die Bühne betreten. Zum mittlerweile siebten Mal laden Wim und Tappi zum Kneipenspektakel ein. "Die Verlegung vom November in den März lässt uns eine heiße Sause in den Viersener Kneipen erwarten", sagen die Beiden.

Die Bands am 13. März: Blue Babies (Ska, Freiburg) im "Café Extrablatt" an der Hauptstraße in der Fußgängerzone; Die Rakede (HipHop/Elektro, Köln) im "Mokka" am Rathausmarkt; Sturch (Rock/Metal, Hamburg) in "Elenis Musik-Cafe" an der Ecke Remigius-/Dülkener Straße; The Rolling Beatles (Stones/Beatles-Cover, Holland) im "Gambrinus" an der Hauptstraße in der Fußgängerzone; The Soulshake Express (Rock/Blues, Schweden) im "Central Tapas Bar" am Remigiusplatz; The C-Types (Surf/Tangotrash, Frankfurt) im "Mexican" an der Großen Bruchstraße sowie Transmitter (Elektro, Hannover/Newcastle) im "Komplett" an der Wilhelmstraße, Vorverkauftickets sind zum Preis von 15 Euro in allen Kneipen erhältlich.

Am Veranstaltungtag zusätzlich am Infostand in der Fußgängerzone Höhe "Café Extrablatt" am Monte. Einlass ist jeweils ab 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr. www.wattjeht.de

(RP)