Kreis Viersen: Eierwerfer an Halloween unterwegs

Kreis Viersen : Eierwerfer an Halloween unterwegs

Seltener als erwartet musste die Polizei im Kreis Viersen zu "Halloween-Einsätzen" ausrücken. Zwar verzeichnete die Leitstelle der Kreispolizei im Zeitraum bis 6 Uhr über 30 Einsätze, jedoch ohne spezielle Brennpunkte oder bedeutende Straftaten.

Neben Ruhestörern, zu denen die Streifen 13 Mal ausrücken mussten, waren auch Eier-Werfer unterwegs. Die Täter werfen dabei meist aus sicherer Entfernung rohe Eier an Hauswände und an Fenster. Die Reinigung - vor allem an rauen Hausfassaden - ist meist sehr aufwendig und zeitintensiv.

Zudem gab es fünf Fälle von randalierenden Jugendlichen , teils mit Sachbeschädigungen einhergehen. In einem Sportlerheim in St.Tönis schlugen sich kurz vor vier Uhr morgens angetrunkene Partybesucher.

(ots)