1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Eier mit Speck - LineUp 2018: Diese Bands spielen in Viersen

Eier mit Speck 2018 : Diese Bands spielen bei Eier mit Speck 2018

In weniger als einer Woche startet Eier mit Speck am Hohen Busch. Wir stellen das Line-Up vor — und wer hinter dem Festival steckt und das Event seit 2006 auf die Beine stellt

Im Rampenlicht sieht man Saori und Jürgen Haigh, Christoph „Budda“ Jinkertz und Christoph „Tappi“ Tappesser an jedem letzten Juli-Wochenende selten. Am ehesten noch greift Tappi zum Mikrofon, um die Bands anzukündigen. Ansonsten bleibt es still um die Festivalmacher von Eier mit Speck. Nahezu lautlos stemmt die Vierer-Kombo jetzt im 13. Jahr das Musik- und Party-Ereignis am Hohen Busch.

Jinkertz, Tappesser und den Haighs ist mit Eier mit Speck etwas Besonderes gelungen: eine Kulturmarke im Kreis Viersen, ein Spaß-Festival mit 4500 Besuchern, ein Musik-Event mit Katerfrühstück inklusive. Bescheiden halten sich die vier Festivalmacher vom Niederrhein im Hintergrund. Schnörkellos wie ein Gitarrenriff bringen sie das Festival Jahr um Jahr auf die Bühne.

Bis auf Saori haben sie ihre Wurzeln in der Region: Christoph Jinkertz (43), überzeugter Gastronom aus einer Handwerker-Familie, kommt aus Viersen und wohnt in Mönchengladbach. Als DJ Budda legt er in den Clubs auf. Christoph Tappesser (49) ist der Tausendsassa der alternativen Kulturszene in Viersen: Sänger der Band Ranzig, Mitbegründer von „Luft und Pumpe“, Hintermann der Rockschicht. Gemeinsam stellten Budda und Tappi auch die Karnevalsveranstaltung „Lückenfüller“ an Altweiber auf die Beine. Saori und Jürgen Haigh wohnen mit ihren  Kindern in Brüggen und arbeiten beide in Teilzeit bei einem Industrie-Unternehmen in Krefeld. Auch die Haighs waren vor Eier mit Speck nicht unbekannt: Sie betrieben 2005 in der Alten Manufaktur an der Clörather Straße die Trafostation. In dieser Zeit trafen Budda und Tappi auf Jürgen und Saori. Der gemeinsame Nenner: Sie waren passionierte Festivalgänger. Schnell stand die Frage im Raum: „Sollen wir nicht ein Festival zusammen machen?“

(saja/juz)