Viersen: Drogenkäufer bedroht

Viersen : Drogenkäufer bedroht

Am Anfang stand ein belauschtes Gespräch: Im Zug von Venlo in Richtung Mönchengladbach hatten am Sonntag gegen 19.40 Uhr zwei junge Männer aus der Vitusstadt sowie ein noch unbekannter Dritter mitbekommen, dass einer der Mitreisenden in Venlo Marihuana gekauft haben soll.

Als der Besitzer der Drogen den Zug in Viersen verließ, stieg das Trio auch aus. Wie die Polizei mitteilte, wollte es den 20-jährigen Viersener im Bahnhofsgebäude zwingen, seine Taschen zu leeren. Mit entsprechenden Worten und passender Körpersprache verliehen die Drei ihrer Forderung Nachdruck. Dem Opfer gelang es zu flüchten und die Polizei zu informieren. Die beiden 16- und 18-jährigen Gladbacher konnten noch im Bahnhofsgebäude festgenommen werden.

(RP)
Mehr von RP ONLINE