1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Diebe steigen in Sparkasse in Viersen ein und räumen Sparbuch-Schließfächer leer

Kriminalität in Viersen-Dülken : Diebe räumen Sparbuch-Schließfächer in Sparkasse leer

Diebe sind in der Nacht zu Montag in die Sparkassen-Filiale in Viersen-Dülken eingebrochen und räumten dort mehrere Sparbuch-Schließfächer leer.

Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Montag in die Sparkassen-Filiale in Viersen-Dülken eingebrochen und brachen dort mehrere Sparbuch-Schließfächer auf. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Noch steht nicht fest, was gestohlen wurde.

Gegen 3.40 Uhr verschafften sich die Täter Zugang zur Filiale, indem sie ein Fenster an der Gebäuderückseite gewaltsam öffneten. Dann hebelten sie im Foyer die Schließfächer auf. Wie viele Schließfächer geöffnet wurden, teilten Polizei und Sparkasse nicht mit.

Thomas Loyen von der Sparkasse Krefeld erklärte: „Nach den allgemeinen Geschäftsbedingungen dürfen in diesen speziellen Schließfächern nur Sparkassenbücher gelagert werden.“ Bereits seit Langem sei es möglich, mit der Sparkasse ein Kennwort zu vereinbaren; dann sei eine Barabhebung vom Sparbuch nur per Kennwort möglich. „Wir haben unsere Kassierer in allen Filialen über den Einbruch informiert; sie sind bei Barabhebungen nun noch aufmerksamer als sonst.“

Das bei dem Einbruch zerstörte Fenster hatte die Sparkasse Krefeld am Dienstag bereits reparieren lassen.

Hinweise Die Kripo bittet um Hinweise auf Tatverdächtige. Insbesondere Anwohner des Parkplatzes Westwall werden gebeten, jeden Hinweis zu melden unter der Rufnummer 02162 3770.

(mrö)