Viersen: Diebe stehlen Regenrohr und wollen an Starkstromkabel

Viersen: Diebe stehlen Regenrohr und wollen an Starkstromkabel

Am frühen Sonntagmorgen, gegen 7.20 Uhr, weckte ein lautes Geräusch einen Anwohner an der Straße "Am Kloster". Als er nach der Ursache schaute, fiel ihm auf, dass das am Nachbarhaus angebrachte Regenfallrohr fehlte. Wo es vermutlich abgeblieben war, verrieten ihm die Motorengeräusche eines Fahrzeugs, das sich mit hoher Geschwindigkeit entfernte.

Während die Metalldiebe laut Mitteilung der Polizei erfolgreich waren, scheiterte der Diebstahl von Starkstromkabeln im Bereich des Neubaugebietes Hoserkirchweg und Solferinostraße. Nachdem die Polizei Meldungen zu Stromausfällen am gestrigen Sonntag gegen 7 Uhr erhalten hatte, vermutet sie folgenden Hintergrund: Unbekannte hebelten mehrere Stromkästen auf, trennten die montierten Starkstromkabel ab und legten sie zum Abtransport bereit. Doch vermutlich wurden sie dabei gestört. Hinweise zu verdächtigen Fahrzeugen oder Personen können an die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02162 377-0 gegeben werden.

(busch-)