1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Die Gemeinschaftshauptschule in Viersen-Süchteln

Bildung in Viersen : Die Gemeinschaftshauptschule in Viersen-Süchteln

Viertklässler und ihre Eltern stehen in diesen Tagen vor der spannenden Frage: Welche weiterführende Schule soll es denn werden? Wir stellen Viersens Schulen im kurzen Steckbrief vor.

Anschrift  Hindenburgstraße 128
,41749 Viersen

Zahl der Schüler rund 300 (Jahrgänge 5—10)

Zahl der Lehrer 30 Kolleg*innen, 2 Sonderpädagoginnen, 2 Sozialpädagog*innen, 1 MPT-Stelle sowie eine Lehramtsanwärterin

Schulmotto Menschlich. Leistungsfähig. Lebenspraktisch.

Profil Unsere Schülerinnen und Schüler erhalten eine grundlegende Allgemeinbildung mit einer Berufsorientierung, die ihren persönlichen Bedürfnissen entspricht. Durch unser kleines System sind wir in der Lage, jedes Kind individuell im Blick zu haben. Die gründliche Vorbereitung auf den Berufseinstieg bildet dabei den wichtigsten Kern unserer pädagogischen Arbeit. Wir fördern die Ausbildungsfähigkeit unserer Schülerinnen und Schülern nicht allein fachlich, sondern legen zudem viel Wert auf die Stärkung sozialer Umgangsformen. Lebenspraktischer Unterricht unterstützt die Jugendlichen in ihrer Persönlichkeitsbildung und erhöht somit ihre Ausbildungsfähigkeit.

Darauf ist die Schulleitung besonders stolz: Hochengagiertes Kollegium, das stets die Bedürfnisse der Schüler*innen im Blick hat. Kleine Klassen und Kurse. Enge Bindung zwischen Lehrer*innen und Schüler*innen. Sehr gute digitale, moderne Ausstattung der meisten Klassen- und Fachräume (Whiterboards, Beamer, etc). Hervorragende Personalausstattung. Klassenlehrer*innen-Prinzip. Gemeinsames Lernen. Vielfache Differenzierung für schwache und starke Schüler*innen. Ein Drittel der Schüler*innen erreichen die Fachoberschulreife. Durchlässiger Übergang in die Sekundarstufe II. Individuelle Berufsorientierung ab Klasse 7. Hohe Vermittlungsquote in Ausbildung. Hauptschüler*innen für Grundschüler*innen (Schülerlotsen-Projekt)

Termine: Samstag, 5. Februar 2022: Tag der offenen Tür. Anmeldetermine: 31. Januar bis 11. Februar, werktags immer von 9 bis 13 Uhr, am Samstag von 11 bis 13 Uhr.