1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Das Heim-Spiel der Metal-Band Aeverium in Viersen - unplugged

Unplugged : Das Heim-Spiel der Viersener Metal-Band Aeverium

Die Viersener Melodic Metaller Aeverium sind am Samstag, 15. Dezember, Headliner bei der dritten Auflage der Unplugged-Konzertreihe in der privaten Musikschule Music Academy Viersen (MA). Sie präsentieren dort Stücke ihrer ersten beiden Longplayer in eigens umarrangierten und einstudierten Unplugged-Versionen.

Für Neuzugang Sängerin Vanessa bedeutet das eine Premiere, die Band selbst hat schon mehrfach bewiesen, dass ihre Songs auch in der Akustik-Variante funktionieren. So gab es viel beachtete Unplugged-Auftritte im YouTube-Kanal eines niederländischen Radiosenders, bei „Brüggen Klassik“ sowie bei „Dülken Unplugged“ in der St.-Cornelius-Kirche. Neben der MA tritt auch die offizielle Fancommunity „Planet Aeverian” als Gastgeber auf. Sie bietet den Anhängern der Band bereits seit dem Aeverium-Gründungsjahr 2014 eine Heimstatt. Das Vorprogramm bestreitet das Duo Roads & Shoes, bestehend aus Gitarristin Johanna Eicker und Cellistin Linda Laukamp.Es ist aber nicht nur die Musik, um die sich der Abend dreht: Eine „Benefiz-Rockstar-Tombola“ zugunsten des Musikprojekts Fighting Spirits ist für Aeverium eine Herzensangelegenheit. Die Fighting Spirits sind eine Band die hauptsächlich aus Kids und Jugendlichen besteht, die mit einer lebensbedrohlichen Krankheit konfrontiert sind oder waren.

Unplugged-Konzertreihe MA Viersen,  Clörather Straße 1–3, Einlass 19 Uhr, Beginn 19.30 Uhr, Abendkasse: 10 Euro.