1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Darf man in den Maskenpflicht-Zonen im Kreis Viersen essen?

Corona im Kreis Viersen : Darf man in den Maskenpflicht-Zonen essen?

Darf man in Zonen mit Maskenpflicht essen, trinken oder rauchen? Die Städte und Gemeinden in NRW haben für diese Fälle unterschiedliche Regelungen getroffen. Wie wird die Maskenpflicht im Kreis Viersen gehandhabt?

(mrö) Zonen mit Maskenpflicht gibt es inzwischen in zahlreichen Städten und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen. Allerdings gehen die Kommunen unterschiedlich mit Ausnahmen um.

So ist beispielsweise in Mönchengladbach das Rauchen in den Maskenpflicht-Freiluftzonen gestattet. Essen und Trinken in ausgewiesenen Bereichen ebenfalls. Die Landeshauptstadt Düsseldorf ist da rigoroser: Maske runter zum Abbeißen ja, aber gekaut werden muss dann hinter der Maske.

Und wie wird die Maskenpflicht im Kreis Viersen gehandhabt? „Die Maske darf nicht für das Rauchen oder den Verzehr von To-Go-Speisen abgenommen werden“, erklärt Laura Nestrojil vom Kreis Viersen. „In anderem Zusammenhang wurden ausdrücklich Ausnahmen geregelt, zum Beispiel beim Thema Maskenpflicht in Schulen.“

Solche Ausnahmen seien aber für die Freiluftzonen mit Maskenpflicht nicht definiert. „Dies ist letztlich auch folgerichtig, weil die maskenpflichtigen Bereiche wegen der als besonders eingeschätzten Gefährdungslage extra ausgewählt wurden“, so die Kreissprecherin. „Wären die Ausnahmen für Essen, Trinken und Rauchen zulässig, würde das Maskengebot weitestgehend leer laufen.“

(mrö)