1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Corona im Kreis Viersen: Jetzt weniger als 70 Infizierte

Corona im Kreis Viersen : Weniger als 70 Menschen mit Coronavirus infiziert

Die Zahl der mit dem neuartigen Coronavirus infizierten Bewohner des Kreises Viersen ist am Mittwoch von 75 auf 69 gesunken. In der Burggemeinde Brüggen gibt es gar keine Infizierten mehr. Aktuell liegt der Wert der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen bei vier.

So verteilen sich die Infizierten auf die Städte und Gemeinden im Westkreis: Viersen: Aktuell zehn Infizierte. Nettetal: Aktuell sechs Infizierte (–2). Brüggen: Aktuell niemand infiziert (–1). Schwalmtal: Aktuell zwölf Infizierte (–2). Niederkrüchten: Aktuell ein Infizierter.

(mrö)