1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Corona-Fall auch am Berufskolleg Viersen

Kreis Viersen : Corona-Fall auch am Berufskolleg Viersen

Seit Freitag gibt es in der Stadt Viersen drei Schulen mit Corona-Fällen. Nach Angaben des Kreises erhielt ein Schüler des Berufskollegs Viersen ein positives Testergebnis. „Nur die zehn Schüler, die in seinem direkten Umfeld saßen, müssen als Vorsichtsmaßnahme in Quarantäne“, erklärte Kreis-Sprecherin Anja Kühne.

„Der gesamte Klassenverband ist nicht betroffen, auch Lehrkräfte müssen nicht in Quarantäne.“ Die Schule kann laut Kreis geöffnet bleiben. Zuvor hatte es Corona-Fälle an der Martinschule in Viersen-Süchteln und der Realschule an der Josefskirche gegeben. Am Freitag sank die Zahl der aktuell Infizierten im Kreis auf 49. Neben dem Schüler wurde ein Reiserückkehrer positiv getestet. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner liegt bei fünf. So verteilen sich die Fälle: Viersen: Aktuell 15 Infizierte (minus 3), Nettetal: drei Infizierte (minus 1). Keine Veränderungen gab es in Brüggen (drei Infizierte), Schwalmtal (ein Infizierte) und Niederkrüchten (zwei Infizierte).