1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Corona: Acht neue Infektionen im Kreis Viersen am Wochenende

Corona im Kreis Viersen : Corona: Acht neue Infektionen am Wochenende

Die Zahl der mit dem neuartigen Coronavirus infizierten Menschen im Kreis Viersen ist am Wochenende um acht auf aktuell 221 Personen gestiegen. Das teilte die Kreisverwaltung mit. Sechs Infizierte werden laut Robert-Koch-Institut auf der Intensivstation behandelt.

Seit Beginn der Pandemie gab es im Kreis 651 bestätigte Infektionen, 400 Menschen sind genesen, 30 gestorben. So verteilen sich die bestätigten Fälle: Viersen: Aktuell 54 Infizierte – das sind zwei mehr als am Freitag. Insgesamt waren in Viersen seit Beginn der Pandemie 122 Personen infiziert; davon sind 63 genesen und fünf gestorben. Nettetal: Aktuell fünf Infizierte (insgesamt 41, davon 34 genesen und zwei gestorben). Brüggen: Aktuell sechs Infizierte (insgesamt 17, davon elf genesen). Niederkrüchten: Aktuell sechs Infizierte (insgesamt 88, davon 72 genesen und zehn gestorben). Schwalmtal: Fünf Infizierte (insgesamt 22, davon 16 genesen und einer gestorben).