1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Chöre und ein Instrumentalverein gestalteten das traditionelle Weihnachtskonzert in St. Martin Oberkrüchten

Musik in Niederkrüchten : Männerchöre begeistern mit Weihnachtskonzert

Der Musik-Abend in der Pfarrkirche St. Martin Oberkrüchten diente einem guten Zweck.

(off) In der festlich geschmückten Pfarrkirche St. Martin in Oberkrüchten gestalteten die beiden Niederkrüchtener Männerchöre MGV Elmpt und MGV Liederkranz Birth-Dam zusammen mit dem Instrumentalverein „Frei weg“ Oberkrüchten und dem Gesangsverein „Gemütlichkeit“ Ungerath das traditionelle Weihnachtskonzert. Musiziert wurde von zwei Spielorten aus. Während das Orchester im Altarraum Platz fand, sangen die Chöre auf der Empore. Viele Konzertbesucher waren gekommen, um sich auf das Weihnachtsfest einzustimmen. Der musikalische Leiter Christoph Schnitzler versprach: „Nächstes Jahr stellen wir noch Stühle auf, damit mehr Leute Platz nehmen können.“

Der Eintritt zur Veranstaltung war frei aber nicht umsonst, denn die Musiker wollen mit ihrem Einsatz einen guten Zweck unterstützen. Auch in diesem Jahr ist das gespendete Geld für die Renovierung und Aufstockung der Krippe gedacht. Schnitzler erinnerte die Besucher daran: „Heute ist ‚Scheinwerfertag‘. Sie dürfen Scheine werfen.“ Vorher gab er schon mit dem Lied „Kling, Glöckchen, klingelingeling“ – auf Kölsch gesungen – den Wink mit dem Zaunpfahl.

Schnitzler moderierte humorvoll durch das abwechslungsreiche Programm. Religiöses und Kirchenlieder wie „Die wunderbarste Zeit ist nah“, „Süßer die Glocken nie klingen“, „Es ist für uns eine Zeit angekommen“, wechselten sich ab mit bekannten Hits, darunter „Küss mich, halt mich, lieb mich“ von Karel Svoboda, „Jingle Bells“ oder dem Ohrwurm „Feliz Navidad“.

Der Instrumentalverein „Frei weg“ Oberkrüchten unter der Leitung seines Dirigenten Tom van Buggenum begeisterte mit seinem akustisch starken Programm, das die zweite Vorsitzende Maria Richterich begleitend kommentierte. Die Konzertbesucher hörten vom Orchester auch die irische Weihnachtshymne „Fairytale of New York“, „Wir sagen Euch an den lieben Advent“, aus dem Film „The Polar Express“ das Stück „Here Comes Santa Claus“ und das klassische Orchesterwerk „Petersburger Schlittenfahrt“. Die Besucher bedankten sich mit kräftigem Applaus und großzügigen Spenden.

(off)