Kreis Viersen: CDU will Thema Fracking im Kreistag diskutieren

Kreis Viersen : CDU will Thema Fracking im Kreistag diskutieren

Michael Aach bleibt Fraktionsvorsitzender. Im November wird der Landratskandidat gewählt.

Der Viersener Michael Aach bleibt Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion. In offener Abstimmung folgten alle Mitglieder der neuen Fraktion dem Vorschlag des Parteivorstandes, Aach wiedezuwählen. Seine Stellvertreter und andere Funktionen werden in der Fraktionssitzung am 23. Juni festgelegt. Aach kündigte gestern an, die CDU wolle ihre Strategie der abgestimmten Zusammenarbeit mit SPD, Grünen und FDP fortsetzen. "Die Partei- und Fraktionsvorsitzenden werden darüber in einer sogenannten G-8-Runde reden, vor der konstituierenden Sitzung des Kreistags, die am 26. Juni stattfinden wird", erklärte Aach.

Die Kreistagsfraktion habe Landrat Peter Ottmann auch gebeten, das Thema Fracking zusätzlich auf die Tagesordnung zu setzen. "Das ist unüblich für eine konstituierende Sitzung, aber aus unserer Sicht wegen der gesetzten Fristen jetzt erforderlich", sagte Aach.

Bekanntlich plant das niederländische Wirtschaftsministerium den Abbau von Schiefergas aus Gesteinsschichten tief in der Erde. Der Kreistag hatte sich im Dezember 2012 grundsätzlich gegen das Fracking ausgesprochen. Das ist ein chemischer Prozess, bei dem Gestein aufgesprengt und förderbares Gas freigesetzt wird. Experten fürchten, dabei werde Grundwasser verseucht. "Bisher haben wir uns nur grundsätzlich mit dem Thema befasst, wir möchten jetzt konkret auf die Pläne unserer Nachbarn eingehen, deren Auswirkungen über die Grenze hinaus greifen werden. Im Verfahren ist eine Frist bis zum 9. Juli gesetzt", erklärte Aach. Jetzt schon festlegen will die CDU auf Empfehlung der Kreisverwaltung, wer den Kreis Viersen im Regionalrat, im Braunkohleausschuss und beim Landschaftsverband vertreten wird. Erst nach den Sommerferien, im August, sollen dann weitere Gremienbesetzungen und auch die Ausschüsse festgezurrt werden. Parteiintern haben sich Vorstand und Fraktion darauf verständigt, am 8. November einen Kreisparteitag in Oedt abzuhalten, der den Landratskandidaten 2015 nominiert.

(lp)
Mehr von RP ONLINE