CDU-Vorsitz: Bundestagsabgeordneter aus dem Kreis Viersen fordert Mitgliederentscheid

Merkel-Nachfolge : CDU-Vorsitz: Schummer für Mitgliederentscheid

Wer rückt an die Spitze der CDU? Darüber soll die Basis entscheiden, fordert der CDU-Bundestagsabgeordnete Uwe Schummer aus dem Kreis Viersen.

Uwe Schummer (CDU), direkt gewählter Bundestagsabgeordnete aus dem Kreis Viersen, spricht sich bei der Kandidatenfrage für den CDU-Vorsitz für einen Mitgliederentscheid aus. Bundeskanzlerin Angela Merkel, seit 2005 CDU-Vorsitzende, hatte am Montag angekündigt, im Dezember nicht erneut zu kandidieren. CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer, Gesundheitsminister Jens Spahn und der ehemalige Unionsfraktionsvorsitzende Friedrich Merz wollen kandidieren. Schummer: „Es ist gut, dass wir mehrere spannende Kandidaten haben. Klar ist auch, dass es dabei um die künftige Kanzlerkandidatur geht.“ Zentral dafür sei eine Kampagnenfähigkeit der Union. „Von daher halte ich einen Mitgliederentscheid für den künftigen Vorsitz für angemessen“, sagte Schummer. „Wenn nicht jetzt, wann dann."

(mrö)
Mehr von RP ONLINE