1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Bundes- und Landstraßen im Kreis Viersen werden halbseitig gesperrt

Kreis Viersen : Bundes- und Landstraßen werden teilgesperrt

Zahlreiche Bundes- und Landstraßen im Kreis Viersen werden von Montag, 27. Januar, an halbseitig gesperrt, Radwege werden komplett geschlossen. Hintergrund: Straßen.NRW beginnt mit Gehölzpflegemaßnahmen.

Begonnen wird am Montag auf der B221 zwischen Nettetal-Leuth und der A40 in Höhe der „blauen Lagune“. Nach Abschluss dieser Arbeiten folgen weitere Gehölzpflegemaßnahmen. Diese Bereiche sind betroffen:

B221 an der Anschlussstelle A61/Kaldenkirchen-Süd    

L475 zwischen Viersen-Dülken und Viersen-Süchteln (Landkreis Viersen)

B509 bei Nettetal-Lobberich, zwischen K24 und L388

▶ B509 zwischen Grefrath und Kempen, von der L39 bis zur L444
▶ L372 Schwalmtal zwischen B221 und K20

▶ L29   zwischen Neersen und Autobahnanschlussstelle A44/Neersen

▶ L361 in Willich/Schiefbahn

▶ L362 bei Kempen zwischen Kempen und Autobahnanschlussstelle A40/Kempen

▶ L372  zwischen Autobahnanschlussstelle 52/Mönchengladbach-Hardt und K8

  • Ein Paar aus Brüggen stellte Betrügern,
    Vorfall in Brüggen : Ehepaar überlistet Betrüger
  • Gewöhnlich ist die Niers ein idyllischer
    Hochwasserinformation für Viersen : Was wäre, wenn die Niers über die Ufer tritt
  • Die Impfung der Zwölf- bis 17-Jährigen
    Corona in Düsseldorf : Schon überraschend viele Zwölf- bis 17-Jährige geimpft

▶ L379 zwischen Willich-Anrath und K13/Tönisvorst 
▶ B9     bei Tönisberg, zwischen L478 und K3

 Die Arbeiten sollen Ende Februar abegschlossen sein. Während der Arbeiten wird zur Absicherung des Arbeitsbereiches  die Fahrbahn eingeengt oder halbseitig gesperrt und der Verkehr über eine Baustellenampel geregelt. Im Arbeitsbereich liegende Radwege werden gesperrt. Eine Umleitung für Radfahrer wird ausgeschildert. Das Hauptaugenmerk liegt bei der Gehölzpflege auf dem Erhalt der Verkehrssicherheit im Straßenraum. Kranke und alte Bäume verlieren ihre Standfestigkeit und können Verkehrsteilnehmer gefährden. Schilder und Ampeln dürfen durch Pflanzen nicht verdeckt werden. 

(mrö)