Bürgermonitor Viersen : Commerzbank-Filiale Viersen öffnet im Sommer

Am 1. April sprengten Unbekannte den Geldautomat der Commerzbank-Filiale an der Lindenstraße in Viersen. Seitdem ist das Kreditinstitut geschlossen. Kunden fühlen sich schlecht informiert.

Seit es am 1. April in der Viersener Innenstadt einen lauten Knall gab, ist das Leben von Elinor Greeff komplizierter geworden. Unbekannte Täter hatten den Geldautomaten der Commerzbank-Filiale an der Hauptstraße gesprengt, dabei auch die Filiale selbst stark beschädigt – denn nach der Explosion war ein Brand in dem Gebäude ausgebrochen. Die Rentnerin fährt seitdem immer mit dem Bus nach Mönchengladbach, um in der dortigen Commerzbank-Filiale ihre Bankgeschäfte zu erledigen. „Sehr mühselig“ sei das, sagt sie. Und kritisiert: „Die Informationspolitik der Commerzbank ist gleich null. Als Kunde hängt man total in der Luft.“

Jetzt hat sich die Commerzbank zur Wiedereröffnung der Filiale in Alt-Viersen geäußert. Jürgen Bauten, der die Commerzbank Niederlassung Niederrhein leitet, sagt: „Wir besprechen gerade die Eckpunkte mit der Versicherung und starten im Juni mit den Renovierungsarbeiten. Unser Ziel ist es, nach den Sommerferien wieder  eröffnen zu können.“ Das soll schrittweise erfolgen. Bauten: „Zunächst die SB-Zone, dann im September die ganze Filiale.“ Er betont: „Eins ist sicher, die Commerzbank Viersen bleibt vor Ort.“

  • Proben für Corona-Tests werden vorbereitet.
    Corona-Zahlen im Kreis Viersen : Keine weiteren Corona-Fälle am Montag
  • Missbrauchsprozess gegen Viersener : Angeklagter Viersener gibt Teil der Taten zu
  • Noch gibt es weder einen Öffnungstermin
    Freizeit in Nettetal : Finlantis und Nette-Bad weiter geschlossen

Die Marktbereichsleiterin Silke Becker erklärt, warum alles so lange dauert: „Die Rauchschwaden waren auch in die Filialräume eingedrungen und haben sich als schmieriger Film auf alle Oberflächen gelegt.“ Brandgutachten mussten erstellt werden, um zu bestätigen, dass keine giftigen Stoffe entstanden sind. „Durch die Corona-Krise zogen sich die erforderlichen Maßnahmen wie Untersuchungen und Gutachten unvorhersehbar in die Länge“, so Becker. Auch wenn die Viersener Filiale noch geschlossen bleibt, können die Commerzbank-Mitarbeiter telefonisch erreicht werden.

Die im Rahmen der Corona-Vorsorge geschlossene Commerzbank-Filiale an der Marktstraße in Nettetal-Lobberich hat seit Dienstag wieder geöffnet.

(mrö)