1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Brüggener FDP will Erklärung zu Anzeigen-Verzicht bei Vandalismus-Fällen

Vandalismus um Burg Brüggen : FDP will eine Erklärung zum Anzeigen-Verzicht

Jetzt haben sich auch die Mitglieder im Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschuss mit den wiederholten Sachbeschädigungen an Burgwall und Burgweiherpromenade beschäftigt. Was die FDP geklärt wissen wollte.

Die Sachbeschädigungen am neu gestalteten Burgwall und an der Burgweiherpromenade haben jetzt die Mitglieder im Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschuss erreicht. Bänke waren angekokelt, Teile der Randbefestigung zerstört worden. Dennoch hat die Verwaltung bisher keine Anzeige erstattet.

Dazu hat Andreas Bist (FDP) eine Erklärung gefordert. Das Verhalten der Gemeinde sei vor dem Hintergrund schwer nachvollziehbar, als dass die Bürger dazu angehalten werden, solche Vorfälle anzuzeigen. Dazu erklärte Bürgermeister Frank Gellen (CDU): „In der Regel erstatten wir Anzeige.“ Bei den Fällen habe es sich aber um Kleinstdelikte gehandelt, bei denen noch nicht einmal klar gewesen sei, ob es Straftaten gewesen seien.

(busch-)