1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Brüggen: Vergessenes Essen sorgt für Feuerwehreinsatz

Vorfall in Brüggen-Bracht : Essen verbrannt – Feuerwehr kam

Die Nachbarn eines Mehrfamilienhauses waren in Sorgen, weil es im Haus verbrannt roch und der betroffene Bewohner nicht auf ihr Klopfen reagierte.

56 Kräfte der Löschzüge Brüggen und Bracht von der Freiwilligen Feuerwehr Brüggen sowie zehn Fahrzeuge sind am Sonntag um 21.38 Uhr zu einem Wohnungsbrand Hendrik-Goltzius-Straße in Bracht gerufen worden.

Den Nachbarn in einem Mehrfamilienhauses waren durch den Rauchmelder und Brandgeruch auf eine mögliche Gefahr  in einer Wohnung aufmerksam geworden. Da deren Bewohner auf Klopfen nicht reagierte, alarmierten sie die Feuerwehr.

Diese konnte den Mann aus seiner Wohnung holen, er kam zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus.

Ursache für den  Brandgeruch und das Auslösen des Rauchmelders war angebranntes Essen im Backofen. Die Feuerwehr lüftete die Wohnung mit einem Überdrucklüfter. Der Einsatz dauerte rund eine Stunde.

(busch-)