Bauen, Kaufen, Wohnen Tipps für altersgerechtes Wohnen

Serie | Brüggen · Was tun, wenn das Wohnen in den eigenen vier Wänden im Alter zu Herausforderungen führt? Durch eine Wohnungsanpassung können viele Risikoquellen minimiert werden.

Bewegungsfläche schaffen, dicke durch flache Teppiche ersetzen: Schon kleine Maßnahmen können eine große Wirkung haben.

Bewegungsfläche schaffen, dicke durch flache Teppiche ersetzen: Schon kleine Maßnahmen können eine große Wirkung haben.

Foto: dpa-tmn/Mascha Brichta

Wer älter wird, der muss nicht zwangsläufig aus seinen eigenen vier Wänden ausziehen. Oftmals helfen schon kleine Veränderungen, um den Alltag zu vereinfachen und um möglichst lange und bequem zu Hause wohnen zu können. Anna-Lena Elß von der Wohnberatungsagentur des Kreises Viersen ist zuständig für die Beratung in Brüggen, Niederkrüchten und Schwalmtal. Sie gab im Rahmen eines Infoabends in Brüggen Tipps.