1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Brüggen: Natur- und Kulturtage in Lüttelforst

Piraten auf der Schwalm und Rikschas im Dorf : Natur- und Kulturtage in Lüttelforst

Vom 14. bis 21. August starten die ersten vier Veranstaltungen der 10. Natur- und Kulturtage in Lüttelforst. Die Bürgerstiftung bietet ganz besondere, aber sehr verschiedene Veranstaltungen an.

Mit großer Freude laden der Förderverein Kultur und Tradition Lüttelforst und die Bürgerstiftung Lüttelforst zu den zehnten Natur- und Kulturtagen in Lüttelforst ein. Sie sind in diesem Jahr zweigeteilt: vom 14. bis 21. August und vom 9. bis 12. September, dann als Teil der Aktion „Stadt Land Fluss“ des Landschaftsverbandes Rheinland. „Auf verantwortliche Weise möchten wir Gelegenheit bieten, die Landschaft des Waldhufendorfes und seiner Umgebung zu erleben. Da noch nicht alle geimpft sind, finden die Angebote wieder im Freien oder in beschränkter Teilnehmerzahl unter Berücksichtigung der geltenden Hygieneregeln statt“, schreiben die Veranstalter.

Der Veranstaltungsreigen beginnt am Samstag, 14. August, um 15 Uhr. Mit Gastgeberin Barbara Goller erstellen maximal zehn Frauen und Männer jeden Alters ein Hörspiel für die Kinder oder Enkel. Zum Kinderbuch „Wie wird man ein Piraten-Kapitän“ der Krefelder Autorin Barbara Rath soll akustisch inszeniert werden, wie Stanislaus und Tom sich auf den Weg machen, um richtig gute Kapitäne zu werden. Anmeldung unter Telefon 02163 8884415 oder smile@moewe-loewenstark.de.

  • Sie präsentierten das Programm des Kultursommers
    Picknick, Musik und mehr in Kamp-Lintfort : Kultur – umsonst und draußen für alle Generationen
  • Traditionell gehen alljährlich Buchspenden der Bürgerstiftung
    Bürgerstiftung Neukirchen-Vluyn : Engagement von Bürgern für Bürger
  • Popsänger Johannes Oerding tritt am Donnerstag
    Veranstaltungstipps aus Mönchengladbach : Kultur für Kurzentschlossene

Weiter geht es am Dienstag, 17. August. Ab 11 Uhr (Parkplatz an der Lüttelforster Mühle) geht es mit dem Fahrrad zu Ehren des Hl. Jakobus auf die Tour (65 Kilometer). Zunächst wird das Kloster Steyl angesteuert, die Weiterfahrt führt über den Rhein-Maas-Jakobsweg bis Roermond und zurück nach Lüttelforst. Anmeldung bei Bonsels, Telefon 02163 47870 oder hermjosbonsel@aol.com.

Am Freitag, 20. August, geht es ab 14 Uhr (Parkplatz Lüttelforster Mühle) zu einem Besuch im Friedwald in Niederkrüchten-Elmpt. Vor Ort werden bei der Führung Informationen zum Konzept der alternativen Bestattungsform gegeben. Anmeldung: 02163 47870. Speziell für Senioren ist der Termin am Samstag, 21. August, gedacht. Von 10 bis 18 Uhr trifft man sich im stündlichen Wechsel am Bauerncafé Bolten, Lüttelforst 185. Die einstündige Rundfahrt in der Senioren-Rikscha ist jeweils für zwei Personen möglich. Anmeldung bei Giesen, Telefon 02163 30822, jogi.5@web.de oder bei Bonsels, Telefon 02163 47870, ria.bonsels@aol.com.

(hb)