1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Brüggen: Mann auf Kran sorgt für Entsetzen – Polizei ermittelt

Vorfall in Brüggen : Mann klettert auf Kran – Jetzt ermittelt die Polizei

Passanten in Brüggen hatten am Sonntagnachmittag die Polizei informiert, als sie den auf den Baukran kletternden Mann bemerkten.

Noch weiß die Polizei nicht, was einen 34-jährigen Mann am Sonntag gegen 15.45 Uhr dazu bewogen hat, auf einen Kran zu klettern. Dieser steht auf einer Baustelle an der Borner Straße in Brüggen. Passanten hatten die Polizei informiert, als sie den kletternden Mann bemerkten.

Die Polizei holte sich Hilfe bei der Freiwilligen Feuerwehr in Brüggen: Diese schickte den Löschzug Brüggen sowie den Einsatzleitwagen  und das Kleineinsatzfahrzeug  vom Löschzug Bracht zum Einsatzort. Weitere Unterstützung gab es von den Höhenrettern aus Mönchengladbach. Durch ihre spezielle Ausbildung und Ausrüstung konnten sie den Mann wieder sicher aus luftiger Höhe herunterführen. Außerdem war ein Fahrzeug der Feuerwehr Düsseldorf mit einem speziellen Sprungpolster angefordert worden; der Einsatzleiter entschied aber, dieses nicht zu verwenden.  Die Freiwillige Feuerwehr Niederkrüchten stellte ein  Sprungpolster bereit.

Nach rund 4,5 Stunden verließ der 34-Jährige freiwillig den Kran; die Höhenretter halfen ihm dabei. Verletzt wurde niemand.